Magnesium Bisglycinate (60 kaps. 500mg)

Bitte sendet mir eine Nachricht wenn das Produkt wieder verfügbar ist.

Magnesiumbisglycinat

Magnesium in Verbindung mit Glycin ist aufgrund seiner geringen Größe und der pH-senkenden Eigenschaften die am besten geeignete Aminosäure für die Verbindung mit Magnesium. Eine Bindung zwischen zwei Glycinmolekülen und einem Magnesiumsalzmolekül wird als Magnesiumbisglycinat bezeichnet. Im Folgenden erläutern wir, warum wir glauben, dass Magnesiumbisglycinat die beste Form von Magnesium zur Ergänzung der Ernährung ist.

Warum ist Magnesiumbisglycinat die beste Form zur Magneisum Ergänzung?

Die Aufnahme verschiedener Mineralien kann zu einem Mineralienwettbewerb führen. Mineralienkonkurrenz bedeutet, dass mehrere Mineralien die gleichen Aufnahmetransporter nutzen und sich daher gegenseitig in ihrer Aufnahme behindern. Die Bindung von Magnesium an eine Aminosäure kann dafür sorgen, dass Magnesium Mineralstoffkonkurrenz vermeidet und die Aufnahme über die Aminosäuren-Transporter erfolgt. Bisglycinate werden vom Körper nicht als Mineralien, sondern als Aminosäuren angesehen. Auf diese Weise wird die Mineralienkonkurrenz bequem vermieden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Aufnahme von Aminosäuren durch den Körper höher ist als die von Mineralien. Und die des Glycin ist wegen seiner geringen Größe sogar besonders hoch.

Magnesiumbisglycinat verhält sich auch auf anderer Ebene anders als andere organische Magnesiumverbindungen. Magnesiumbisglycinat bindet sich nicht an andere (Nähr-)Stoffe, es ist daher wahrscheinlich, dass dies die am besten absorbierbare Magnesiumform ist. Dies gilt auch, wenn die Nahrungsergänzung während einer Mahlzeit eingenommen wird.

Studien haben gezeigt, dass nach der Verabreichung von Magnesiumbisglycinat der Magnesiumspiegel im Serum und im Gehirn, aber nicht in den Muskeln anstieg (Ates, 2019).

Warum ist eine ausreichende Magnesiumversorgung des Körpers so wichtig?
  • Magnesium wird für eine optimale Funktion von Muskeln und Nervensystem benötigt
  • Magnesium fördert die Energieproduktion des Körpers
  • Magnesium wird für den Aufbau von (Muskel-) Eiweiß im Körper benötigt
  • Magnesium fördert die Stabilität der Knochen und der Zähne
  • Magnesium kann Muskelkrämpfen aufgrund eines Magnesiummangels vorbeugen
  • Magnesium fördert eine gesunde Herzfunktion

 

Warum ist Magnesium für den Körper so wichtig?

 

Magnesium ist ein Mineralstoff, der an einer Vielzahl wichtiger Prozesse im Körper maßgeblich beteiligt ist. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass ein Mangel an Magnesium zur Folge hat, dass all diese Prozesse beeinträchtig werden und nur eingeschränkt ablaufen können. Magnesium ist ein wichtiger Bestandteil hunderter Enzyme, die am Kohlenhydrat und Eiweißstoffwechsel des Körpers beteiligt sind und ohne Magnesium ist ein Aufbau von Körperproteinen inklusive Muskelprotein nicht möglich. Darüber hinaus ist Magnesium für die Energieproduktion in den Mitochondrien der Zellen essentiell und reguliert die Reizweiterleitung in Muskeln und Nerven, wodurch es zu einem essentiellen Mineralstoff für Funktion und Leistungsfähigkeit der Muskulatur wird. Da Magnesium ein wichtiger Bestandteil von für die Fettverbrennung benötigten Enzymen ist, kann es den Fettabbau unterstützen, sowie die körperliche Ausdauer durch eine gesteigerte Verwendung von Körperfett zum Zweck der Energieversorgung steigern.

Zusätzlich hierzu ist Magnesium für die Entspannung der Muskulatur verantwortlich, was zur Folge hat, dass ein Magnesiummangel zu Muskelkrämpfen und unkontrollierten Muskelzuckungen führen kann. Weitere Folgen eines Magnesiummangels können eine Verengung der Bronchien, die zu Atembeschwerden und Asthmaanfällen führen kann, sowie eine Verengung der Blutgefäße aufgrund einer mangelnden Entspannung der glatten Muskulatur der Blutgefäße, die zu Bluthochdruck und einer schlechteren Durchblutung des Körpergewebes führen kann, umfassen. Doch das ist noch nicht alles. Magnesium ist auch für gesunde Zähne und Knochen von entscheidender Bedeutung. Magnesium spielt bei der Stabilität der Knochen eine wichtige Rolle und ein Magnesiummangel kann Osteoporose und Gelenkbeschwerden fördern.

 

Einnahme :

2-4 Kapseln am Tag

 

Zutaten: Magnesium Bisglycinat, Gelatinekapsel.

 

✔ kein GMO
✔ Sojafrei
✔ Glutenfrei
✔ Laktosefrei