%

5-HTP Phoenix Nutrition (60Tabl. a. 100mg)

Bei 5-HTP (5-Hydroxytryptophan) handelt es sich um eine Aminosäure und die direkte Vorstufe von Serotonin. Das heisst, aus 5-HTP wird im Körper in nur einem Schritt Serotonin hergestellt. Serotonin gilt als jenes Hormon, das die Stimmung reguliert, Aggressionen hemmt und Ängste vertreibt. 

Wenn es um eine Erhöhung der natürlichen Serotoninproduktion im Gehirn geht, ist eine 5-HTP Supplementation einer Einnahme von Tryptophan deutlich überlegen, da sich 5-HTP einen Syntheseschritt näher an Serotonin befindet. Darüber hinaus kann 5-HTP die Blut-Hirn Schranke ungehindert passieren, während Tryptophan bei der Aufnahme ins Gehirn mit anderen Aminosäuren konkurrieren muss und die Blut-Hirn Schranke nur in begrenzten Mengen überwinden kann.

  • Signifikante Erhöhung der Serotoninspiegel im Gehirn
  • Kann Heißhunger bekämpfen und den Gewichtsabbau unterstützen
  • Ist Tryptophan deutlich überlegen 
  • Kann gegen Schlaflosigkeit helfen und einen gesunden und erholsamen Schlaf fördern
  • Kann Depressionen lindern
  • Kann Migräne und Kopfschmerzen reduzieren
  • Kann Fibromyalgie lindern

5-HTP wird zu fast 100 Prozent zu Serotonin umgebaut

5-HTP hat nun im Gegensatz zu L-Tryptophan nur eine einzige Aufgabe, nämlich in Serotonin verwandelt zu werden. Das bedeutet: Fast 100 Prozent des eingenommenen 5-HTP werden auch tatsächlich zu Serotonin umgebaut. Die Einnahme von 5-HTP scheint somit ein verführerisch einfaches Mittel zu sein, den Serotoninspiegel zu heben und Problemen wie Depressionen, Stimmungsschwankungen und Angstzuständen ein für allemal Adieu zu sagen.

Eine andere wichtige Aufgabe des Serotonins ist u. a. die Regulierung des Appetits. Ein Serotoninmangel könnte daher auch dazu führen, dass man viel zu viel isst und ständig Appetit hat, obwohl man längst ausreichend Kalorien verspeist hat. Aus diesem Grund überprüfte man in verschiedenen Studien, inwiefern 5-HTP Übergewichtige bei der Gewichtsabnahme unterstützen könnte. Es zeigte sich, dass 5-HTP in etlichen Fällen den Appetit zügeln und erfolgreich beim Abnehmen helfen konnte.

Jeder, der schon einmal eine kalorienreduzierte Diät durchgeführt hat weiß, wie nachteilig sich häufig nahezu unvermeidliche Heißhungerattacken auf Süßigkeiten und Kohlenhydrate auf den Gewichts- und Fettabbau auswirken können. Diese Heißhungerattacken können meist auf niedrige Serotoninspiegel im Gehirn zurückgeführt werden.

Durch eine Supplementation mit 5-HTP können während einer Diät die Serotoninspiegel im Gehirn erhöht und Heißhunger auf Kohlenhydrate verhindert werden. Zusätzlich scheint 5-HTP bei einer Einnahme vor den Hauptmahlzeiten als natürlicher Appetithemmer zu wirken, der das Verlangen nach Kohlenhydraten reduziert. Zusätzlich hierzu fördert 5-HTP das Sättigungsgefühl und ruft nach dem Essen ein Gefühl der Zufriedenheit hervor.

Zu diesem Thema wurden zahlreiche wissenschaftliche Studien durchgeführt, die durch die Bank einen größeren Gewichtsabbau bei den Gruppen von Probanden zeigten, die mit 5-HTP supplementierten. Dieser Gewichtsabbau war in der Regel darauf zurückführbar, dass Verwender von 5-HTP spontan deutlich weniger als Probanden aßen, die lediglich ein Placebo bekamen.

 

Warum ist ein ausreichender Serotoninspiegel für die Gesundheit und das Wohlbefinden so wichtig?

Eine (zu) niedrige körpereigene Serotoninproduktion im Gehirn ist heute Zutage aus unterschiedlichen Gründen, zu denen Stress, zu wenig Bewegung und eine ungesunde Ernährung gehören, leider sehr weit verbreitet. Serotonin ist ein wichtiger Neurotransmitter, der für das Wohlbefinden, die Regulierung des Appetits und einen gesunden, erholsamen Schlaf dringend benötigt wird.

Niedrige Serotoninspiegel werden mit einer ganzen Reihe von Problemen in Verbindung gebracht, die unter anderem Schlaflosigkeit, einen schlechten Schlaf, Depressionen, Angstzustände, Migräne, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Fibromyalgie, eine Beeinträchtigung der Stimmungslage und des allgemeinen Wohlbefindens, Heißhunger auf Kohlenhydrate, Fettleibigkeit und eine reduzierte geistige und körperliche Leistungsfähigkeit umfassen.

Da 5-HTP die natürliche Serotoninproduktion im Gehirn erhöht, verwundert es nicht, dass unzählige wissenschaftliche Studien und Erfahrungsberichte zeigen, dass diese Aminosäure dabei helfen kann, genau diese Probleme – und viele weitere – effektiv zu lindern.

 

Wie kann 5-HTP einen gesunden und erholsamen Schlaf fördern und weshalb ist es in dieser Hinsicht wirkungsvoller als Melatonin?

Etwa 30% der Bevölkerung leiden unter Schlaflosigkeit, Problemen beim Einschlafen oder Durchschlafen und anderen Schlafproblemen, die einen erholsamen nächtlichen Schlaf stark beeinträchtigen können. Häufig werden zur Behandlung dieser Schlafprobleme Medikamente oder das frei verkäufliche Supplement Melatonin eingesetzt. Diese Produkte besitzen jedoch gravierende Nachteile, zu denen unter anderem eine Störung der natürlichen Schlafmuster gehört. Darüber hinaus können diese Wirkstoffe zu Müdigkeit während des Tages führen und das Aufstehen am Morgen zur Qual machen.

5-HTP wirkt auf eine gesündere und verträglichere Art und Weise, da es die natürliche, körpereigene Melatoninproduktion anregt, was in einer längeren REM Phase und einer längeren Tiefschlafphase resultiert, welche von den unterschiedlichen Schlafphasen für Erholung und Entspannung am wichtigsten sind. Dies resultiert in einem tieferen und erholsameren Schlaf, ohne die Schlafdauer zu erhöhen, was bedeutet, dass Sie sich nachts besser erholen, ohne hierfür mehr Zeit im Bett verbringen zu müssen.

Wissenschaftliche Untersuchungen konnten zeigen, dass die Dauer des REM Schlafes, der auch als Traumphase bezeichnet wird, dosisabhängig ist und eine höhere 5-HTP Gabe in einer längeren REM Schlafphase resultiert. Weitere Untersuchungen konnten darüber hinaus zeigen, dass 5-HTP bei der Behandlung von Schlafproblemen eine bessere Wirkung als eine Einnahme von Melatonin entfaltet.

 

5-HTP kann Depressionen lindern?

Depressionen sind häufig die Folge einer Störung des Gehirnstoffwechsels und hieraus resultierenden zu niedrigen Serotoninspiegeln. Im medizinischen Bereich werden zur Behandlung von Depressionen deshalb häufig so genannte Serotonin Wiederaufnahmehemmer eingesetzt, die durch eine Hemmung des Abbaus von Serotonin die Serotoninspiegel im Gehirn erhöhen können.

Wissenschaftliche Untersuchungen konnten jedoch auch zeigen, dass 5-HTP über eine Erhöhung der natürlichen Serotoninproduktion ähnliche Wirkungen wie Serotonin Wiederaufnahmehemmer entfalten kann und je nach Studie bei 60 bis 70% der Probanden innerhalb von wenigen Wochen eine deutliche Linderung von Depressionen bewirkte. Einige dieser Studien kommen zu dem Ergebnis, dass die Wirkung von 5-HTP mit den Wirkungen von Serotonin Wiederaufnahmehemmern vergleichbar ist. Bei 5-HTP konnte außerdem häufig ein schnellerer Wirkungseintritt beobachtet werden, während es frei von den unerwünschten Nebenwirkungen ist, die mit vielen Serotonin Wiederaufnahmehemmern in Verbindung gebracht werden.

Interessanterweise scheint eine Kombination von 5-HTP mit der Aminosäure L-Tyrosin die Wirkung bei einer Behandlung von Depressionen weiter zu verstärken.

 

Wie kann 5-HTP Migräne und Kopfschmerzen lindern?

Chronische Kopfschmerzen und Migräne haben ihre Ursache häufig in zu niedrigen Serotoninspiegeln im Gehirn. Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass unterschiedliche wissenschaftliche Humanstudien zu dem Ergebnis kamen, dass eine dauerhafte 5-HTP Einnahme bei 77 bis 93% der Probanden, die unter Migräne und chronischen Kopfschmerzen litten, eine spürbare Reduzierung von Schweregrad und Häufigkeit der Schmerzen bewirken konnte. Bei der Behandlung akuter Kopfschmerzen konnte bei über 70% der Probanden eine deutliche Schmerzlinderung beobachtet werden.

Hierfür sind unterschiedliche Wirkungen der durch 5-HTP erhöhten Serotoninspiegel verantwortlich. Da Serotonin eine Verengung der Blutgefäße im Kopf bewirkt, kann es bei so genannten vaskulären Kopfschmerzen, die eine Folge einer übermäßigen Weitung der Blutgefäße im Gehirn sind, rasch eine Linderung der Schmerzen hervorrufen, sowie einem Auftreten dieser Art von Kopfschmerzen vorbeugen.

Darüber hinaus besitzt Serotonin eine positive Auswirkung auf die Ausschüttung körpereigener Endorphine, welche als das die natürlichen Schmerzmittel des Körpers bekannt sind. Anders ausgedrückt werden Sie umso weniger anfällig für Schmerzen aller Art sein, je höher Ihre Serotoninspiegel im Gehirn ausfallen.

 

5-HTP kann Fibromyalgie lindern?

Eine Fibromyalgie ist eine chronische, häufig sehr therapieresistente Erkrankung, die durch Schmerzen in Muskeln, Gelenken, Nacken und Rücken, sowie Druckschmerzen gekennzeichnet wird und umfasst häufig auch Begleiterscheinungen wie Morgensteifigkeit, Schlafprobleme, Schwellungen der Extremitäten und des Gesichts, sowie Konzentrationsprobleme, Erschöpfung und Antriebsschwäche.

Auch bei einer Fibromyalgie kann 5-HTP zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden und einer starken Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens führen. Diese Wirkungen gehen unter anderem auf die durch Serotonin hervorgerufene verstärkte Ausschüttung schmerzlindernder Endorphine zurück, während die mit einer Fibromyalgie häufig in Verbindung stehende Erschöpfung und Antriebslosigkeit durch die Förderung eines erholsameren und tieferen Schlafes gelindert werden.

 

Jede Portion (1 Tablette) enthält: (100 mg)
5-Hydroxytryptophan 100 mg **


Zutaten: Füllstoffe (mikrokristalline Cellulose, Di-Calciumphosphat), 5-Hydroxytryptophan, Antibackmittel (Magnesiumstearat, Siliciumdioxid)

Verzehrempfehlung:

Nehmen Sie eine (1) bis zwei (2) Tabletten täglich, je nach Bedarf oder vor dem Schlafengehen.